Weihnachtsmann rot

Aufgabe vom 2. Dezember

Kostümierte Diebe

Autor: Thomas Lütteke

Aufgabe:

Der Weihnachtsmann ist sauer. Weil er nicht nur wenns weihnachtet den Wein achtet, hat er ein paar gute Tropfen in seinem Weinkeller eingelagert. Nach der Halloween-Kostümparty der Wichtel fehlen aber einige seiner besten Flaschen. Da das nicht zum ersten Mal passiert ist, hatte der Weihnachtsmann dieses Mal eine Videokamera installiert. Als er sich das Video ansieht, erkennt er aber nicht die Täter, da diese in ihren Kostümen stecken: Einer der Wichtel ist als Osterhase verkleidet, der andere - und das ärgert den Weihnachtsmann besonders - steckt in einem Weihnachtsmannkostüm! Und dann auch noch in so einem übertriebenen, als ob der Weihnachtsmann so einen dicken Bauch hätte.

Jetzt will er natürlich herausfinden, wer in diesen Kostümen gesteckt hat. Da kommt eigentlich nur die Fünferbande der Wichtel Alex, Benni, Chris, Dieter und Emil infrage. Diese waren neben dem Weihnachtsmann- und Osterhasenkostüm noch als Mönch, Yoda und Schneewittchen verkleidet. Die fünf haben auf der Party fast den ganzen Abend in gleicher Reihenfolge nebeneinander an der Theke gesessen, und jeder hat die ganze Zeit immer das gleiche Getränk getrunken: Einer trank Wodka, einer Milch, einer Bier, einer Cola und einer Limo.

Als Verdächtige machen die fünf weitgehend von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch. Und die anderen Wichtel, die als Zeugen befragt wurden, waren auf der Party auch ziemlich betrunken und können daher auch nicht viele Informationen beitragen. Daher bekommt der Weihnachtsmann nur die folgenden Aussagen:

  • Der lange Alex passt nur in das Weihnachtsmann- oder Mönchskostüm.
  • Dieter trinkt auf Partys immer entweder Cola oder Wodka.
  • Ganz rechts saß entweder Schneewittchen oder der Mönch.
  • Der zweite von links hat Bier oder Limo getrunken.
  • Die beiden rechts Sitzenden haben beide keine Milch getrunken.
  • Der Osterhase saß ganz links oder in der Mitte.
  • Benni saß rechts vom Weihnachtsmann und links vom Cola-Trinker.
  • Emil saß rechts vom Cola-Trinker und links von Schneewittchen.
  • Chris saß nicht genau in der Mitte.
  • Emil ist zu groß, um ins Yoda-Kostüm zu passen, und mag weder Limo noch Wodka.
  • Der Mönch trank keine Milch.

Kann der Weihnachtsmann mit diesen Informationen herausfinden, wer die beiden Diebe waren, oder den Kreis der Verdächtigen zumindest eingrenzen, indem einzelne Wichtel als Täter ausgeschlossen werden können?


Die Aufgabe als PDF runterladen (flagge nl NL Download)

Antwortmöglichkeiten:
(Lösung als PDF herunterladen)

  1. Die Diebe waren Alex und Chris.

  2. Die Diebe waren Benni und Dieter.

  3. Die Diebe waren Chris und Emil.

  4. Die Diebe waren Dieter und Alex.

  5. Die Diebe waren Emil und Benni.

  6. Der Weihnachtsmann kann nur einen Täter sicher identifizieren, und nur einer der anderen Wichtel kann eindeutig als Täter ausgeschlossen werden.

  7. Der Weihnachtsmann kann nur bei einem der Täter sicher sein, aber zwei andere Wichtel sicher ausschließen.

  8. Der Weihnachtsmann kann keinen der Wichtel als Täter überführen, und auch nur einen der Wichtel definitiv als Täter ausschließen.

  9. Es sind zu wenige Informationen vorhanden, um überhaupt einen der Wichtel sicher zu überführen oder zu entlasten.

  10. Die Daten enthalten einen Widerspruch. Mindestens eine der Informationen muss daher falsch sein.

Sie müssen sich einloggen um die Aufgaben abgeben zu können.